Abenaki Toller

Nova Scotia Duck Tolling Retriever

Maple

  • Offizieller Name: Casarrondo Bennett sell
  • Geburstdatum: 29. 07. 2010
  • Eltern: Eltern: Appalachian’s Charvi-Baggins x Rhineferry’s Merenque Czardas
  • Gesundheit:
    • HD, ED: A/A , 0/0
    • PRCD-PRA: normal/clear by parentage
    • JADD: N/N
    • DM: N/N

Über uns

Wir sind Franziska und Marcel Heitz. Zu unserem Rudel gehört Ben der Golden, Maple unsere Zuchthündin, der Toller Rüde Cidny und Kater Wuschel. Marcel ist unsere Ernährer und Franziska kümmert sich um Haus, Garten und Tiere. Ihr Hobby ist das Hundetraining in den Sparten Obedience, Begleithunde- und Dummytraining. Ebenfalls liebt sie es, das Haus schön einzurichten und immer wieder neu zu gestalten. Marcel liebt es zu arbeiten und zum Ausgleich viel Sport zu treiben. Regelmässig ist er auf dem Vitaparcours mit unseren Hunden anzutreffen.

Zucht

Rassebeschreibung

Der kompakte, kräftige, gut bemuskelte Toller ist mit einer Schulterhöhe von 45 bis 51 cm der kleinste unter den Retriever Rassen. Eine besondere Eigenheit des Tollers ist, das Wasserwild nicht nur zu apportieren, sondern vorher durch flinke, lustige Bewegungen am Ufer anzulocken.

Der Kanadische Kennel Club registrierte den Nova Scotia Duck-Tolling Retriever - auch Toller genannt - erst 1945 unter den reinrassigen Hunden. Der Ursprung der Rasse geht wahrscheinlich auf die Paarung einer leberfarbenen Wavy Coated Retriever Hündin mit einem Labrador ähnlichen Rüden zurück. 

Da er gezüchtet wurde, um aus eisigen Gewässern zu apportieren, muss er ein wasserabweisendes doppeltes Haarkleid haben.

Quelle: www.retriever.ch/rassen/nova-scotia

Abenaki

Der Name unserer Zuchstätte Abenaki ist FCI geschützt und vom SKG anerkannt. Unsere Welpen erhalten alle einen FCI Stammbaum. Wir sind dem Retriever Club Schweiz und dem Verein Toller Schweiz angeschlossen.

Abenaki D-Wurf · 14. August 2016

Sie sind hier!

Abenaki C- Wurf · 10. Juni 2014

Casarrondo Bennett sell x Objiwa’s Pow-Wow Yag

Am Nachmittag des 10. Juni 2014 war es so weit, Maple gebar ihren ersten Wurf Welpen – ein C-Wurf da die Züchtung der Abenaki weitergeführt wurde. Maple brachte fünf Rüden und drei Weibchen zur Welt. Sie waren zwischen xx und xx g schwer. Maple kümmerte sich rührend um ihre Welpen, befreite sie aus der Fruchtblase, nabelte sie ab und leckte sie sauber.


Kontakt

Franziska Heitz
Bruneggstrasse 2
8634 Hombrechtikon
heitz.franziska@gmail.com